Potenzialanalyse Blockchain-Technologie

Deutsche Wirtschaft nimmt Blockchain ernst

Blockchain ist für die Wirtschaft und die öffentliche Verwaltung eine Technologie mit Zukunft. Viele Entscheider prüfen den Einsatz im eigenen Haus, arbeiten an Prototypen und bauen Know-how auf. Die Bekanntheit ist hoch, noch fehlen allerdings Erfahrungen aus der Praxis. Die Potenzialanalyse Blockchain-Technologie liefert Fakten zum Kenntnisstand, zu den praktischen Anwendungen und zu den Hürden beim Einsatz der noch jungen Technologie.

Hierfür hat YouGov im Auftrag von Sopra Steria Consulting im Juli und August 204 Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen ab 500 Mitarbeitern aus den Branchen Banken, Versicherungen, sonstige Finanzdienstleister, Energieversorger, Automotive, sonstiges verarbeitendes Gewerbe, Telekommunikation und Medien sowie öffentliche Verwaltung befragt. Das Resultat ist die Beschreibung des Statusquo in Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung zum Umgang mit der Blockchain-Technologie.

3 Kernergebnisse

Blockchain-Bekanntheit reicht bis in die Chefetagen: Die Bekanntheit der Blockchain-Technologie bei den befragten Fach- und Führungskräften ist hoch. 79 Prozent haben bereits davon gehört, 48 Prozent wissen genau, worum es sich dabei handelt.

Die Technologie hat großes Potenzial: Vier von zehn Befragten erwarten, dass ihr bestehendes Geschäft durch den Einsatz der Technologie effizienter, schneller oder günstiger werden wird. Damit lassen sich auch Wettbewerbsvorteile in engen Märkten sichern.

Praktische Erfahrung fehlt noch: Erste Blockchain-basierte Systeme sind im Einsatz, vor allem für eine schnellere Zahlungs- und Kaufabwicklung sowie zum Nachweis der Identität. Die meisten Unternehmen befinden sich allerdings noch in der Informations- und Entscheidungsphase.

ZUR INFOGRAFIK Blockchain

Studie zum Download

Preis: 0,00 € 

Nach der Registrierung steht Ihnen die Potenzialanalyse Blockchain-Technologie zum Download zur Verfügung.